FF Alland
Online:
12
Besucher heute:
14
Besucher gesamt:
1.544
Zählung seit:
 06.01.2020
Startseite > Einsätze > 2019 > Einsatz Details

Vollbesetzter 12-Sitzer verunfallt auf der Aussenringautobahn

Nummer
Nr.87
Datum
07.12.2019
Ort
A21, Km 19 Richtung Osten
Titel
Vollbesetzter 12-Sitzer verunfallt auf der Aussenringautobahn
Bilder
20191207VUA21-1 bearb20191207VUA21-2 bearb20191207VUA21-3 bearb20191207VUA21-4 bearb20191207VUA21-5 bearb20191207VUA21-6 bearb20191207VUA21-7 bearb20191207VUA21-8 bearb20191207VUA21-9 bearb20191207VUA21-10 bearb20191207VUA21-11 bearb
Einsatzbeschreibung

Gegen 7:30 Uhr war ein größeres Aufgebot an Rettungskräften notwendig. Höhe Baukilometer 19 auf der Aussenringautobahn hatte sich ein Verkehrsunfall mit einem 12-Sitzer Kleinbus ereignet. Dabei löste sich der mitgeführte Anhänger samt geladenem PKW vom Zugfahrzeug und überholte den Kleinbus. Der Bus wich dem Anhänger aus und kippte in den Strassengraben. Wie durch ein Wunder kamen alle Insassen mit leichten Blesuren davon.

Trotz all dem standen meherere Rettungsteams im Einsatz um die Betroffenen zu versorgen. Die Berge- und Aufräumarbeiten führten die Kräfte der Feuerwehr Alland in enger Zusammenarbeit mit einem privaten Abschleppunternehmen und der ASFINAG durch. Für die Dauer der Arbeiten musste eine Fahrspur gesperrt werden.

Einsatzfahrzeuge
KRFB, RLFA 2000, WLFAK

Zurück